Die Vorteile und Nachteile von kabellosen Druckern

Über viele Jahre war es ein unbeschriebenes Blatt, dass eine Verbindung zwischen Computer und Drucker mittels Kabel hergestellt werden musste. Diese Zeiten sind allerdings vorbei, da unter anderem WLAN Drucker angeboten werden, die nicht nur eine Verbindung zum Internet herstellen können, sondern eine kabellose Verbindung zwischen Computer und Drucker ermöglichen. Wer sich für einen WLAN Drucker entscheidet, hat nach wie vor die freie Wahl, ob man einen Laserdrucker oder einen Tintenstrahldrucker kaufen möchte. Auch von den weiteren Funktionen gibt es keine Unterschiede, ob die Verbindung via Kabel oder kabellos hergestellt wurde. Die Auswahl für die Kunden hat allerdings noch mehr zu bieten, da man neben einem einfachen Drucker auch ein Multifunktionsgerät kaufen kann.

Möglichkeiten durch die WLAN Verbindung

Die WLAN Drucker haben gegenüber den USB Druckern einen enormen Vorteil, was sich bei einem Einmannbüro nicht zeigt, aber in einem größeren Büro mit mehreren Schriebtischen und Computern sehr vorteilhaft ist. So muss keine lange Leitung mit vielen Abzweigungen verlegt werden, sondern es genügt, wenn die Software installiert und eine Netzwerkverbindung zwischen den Computern und dem Drucker hergestellt wird. Allerdings gibt es immer mehr Menschen, die diesen Vorteil auch in der Wohnung nutzen und bequem vom Sofa aus eine Ausdruck erstellen, obwohl der Drucker in einem anderen Raum aufgestellt wird. Sollte sich allerdings bei einem bestehenden Drucker herausstellen, dass kein WLAN integriert ist, besteht die Möglichkeit durch einen Adapter diese Funktion nachträglich herzustellen. Somit kann man, wenn auch nicht von Anfang an aus jedem Drucker eine WLAN Drucker machen und von den Vorteilen profitieren.